Bookmark and Share
  • FOTOS


  • Flora und Fauna von Kamtschatka

               Flora und Fauna dieser Region sind sehr verschiedenartig. Dies ist auf eine Vielzahl von Gelände der Halbinsel und eine große Anzahl von Klimazonen. In Orten, wo noch nicht erreicht Zivilisation hat die Natur ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt. Auf dem Gebiet von Kamtschatka bewohnt 918 Arten von Tieren, Vögeln und Fischen. Bei den Tieren der Braunbär, Elch, Karibu, Dickhornschaf sind am interessantesten. Hier finden Sie auch ein Vielfraß, aber es gibt keine Reptilien in Kamtschatka.

               Der Braunbär ist der König der Kamtschatkas Fauna. Die Bevölkerung ist über 15 000 Individuumen. Im Frühling koenne sie den Baeren an den heißen Quellen auf der ersten grünen Gras sehen, im Sommer — bei den Laichplätzen, wo sie sind geduldig und geschickte Jägern, und im Herbst sind sie oft auf den Beeren, die berühmt ist für Kamtschatka. Zum Beispiel, im Tal der Geysire, wo es viele  Bären im Frühling gibt, können Sie sehen bis zu 19 Individuumen gleichzeitig! Es ist daher besonders beliebt bei Touristen nicht billigen Touren mit dem Besuch das Tal der Geysire, weil man hier die Braunbären in ihrem natürlichen Lebensraum sehen kann. Dies der Ort ist  ein Paradies für Fotografen. Hier können Sie tolle Fotos auch bei nicht-professionellen Kamera machen. Es sollte jedoch vorsichtig sein und nicht vergessen, dass ein Bär ist ein wildes Tier, unberechenbar und gefährlich. Braunbären sind kraeftigen und ausdauernden, ausgezeichnete Schwimmer, und kann Geschwindigkeiten von bis zu 60 km / h erreichen.
               In den Gewässern der Halbinsel gibt es alle Arten von Pazifik-Lachs und viele andere Fisch: Forelle, Lachs, Sockeye Lachs, Äsche, Lachs. Tiefen Seen und Flüsse versprechen den Anglern ein großer Fang. Es gibt ein bekannten Irrtum, dass auf der Halbinsel Kamtschatka Kaviar und andere Schalentiere sehr billig sind. Es ist nicht so: die Preise sind nicht billigen als im europäischen Teil Russlands, aber die Produkte sind frische und natuerliche.
                Die Flora von Kamtschatka ist auch interessant. Insgesamt gibt es etwa 1.166 Pflanzenarten. Verglichen mit anderen Regionen, ist es nicht sehr viel. Aber Kamtschatkas Natur nicht unberührt von der Zivilisation. Wegen der kurzen Sommer (an einigen Stellen Schnee liegt bis Juni, und im September kann man der Frost sein) Zeitraum von blühenden Pflanzen ist sehr schnell. Daher koennen Sie nur fuer ein paar Monate hier sehen, wie ändern sich alle Arten von Blumen und Kräutern von der Weidenröschen zu kleinen wilden Chrysanthemen.

                Interessant ist noch ein Merkmal der Halbinsel — Pazifiken hoehen Graesern. Oft das Gras ist 3 Meter hoch! Kamtschatkas Sümpfen sind auch wunderschön. Hier wachsen Sonnentau, Wollgras, Uhren und andere Feuchtigkeit liebende Pflanzen. Übrigens, in den entwickelten Ländern wird es weniger Sümpfe: glauben, dass sie schädlich für die Landwirtschaft sind. Aber die Sümpfe von Kamtschatka sind noch nicht vom Menschen berührt, so sollten Sie sich beeilen, um diese grüne Welt zu genießen.

     

    Pflanzenarten, europäischen Teil Russlands, Forelle, Braunbär, Flora und Fauna, Tal der Geysire, Pazifiken hoehen Graesern, Geysire und Quellen

    03.03.2011, 4705 просмотров.

    Moscow office

    pl. Tverskaya Zastava, 3, off.235
    Phone.:
    (499) 250-27-75
    (499) 250-93-47
    ICQ:
    349504203 Ilsiyar
    615001915 Aleksandra

    Kamchatka office

    Stadt Elizovo
    Zavoyko st., 6

    +7 924 689-25-55

    +7 (415-31) 7-17-67 Daria

    Die Suche nach der Webseite

    Neues